Freitag, 3. Oktober 2014

Die Glücklichen sind neugierig!

Aus Augen-Blick - Juanas Bild des Tages

Kommentare:

...und neugierig bleiben - oder ?? hat gesagt…

......da würd`s mich nicht wundern, wenn im Frühjahr dort ein kleines Menschenkind einziehen würde.....der Klapperstorch wollte sicher nur nochmal schaun, ob es auch wohl die richtige Adresse ist !!
Geh nur nicht zu weit an Gevatter Adebar......manchmal zwickt er zu.....obwohl ein Zwicken im Bein nicht zwangsläufig auf Storchenbisse hinweisen...*schmunzel *
Ich wünsche dir einen wunderschönen goldenen Sonntag, liebe Juana....und laß schnell noch ein paar liebe Grüße da......

Juana Seekoenigin hat gesagt…

Guten Morgen Rebekka,

leider war das Oktoberwetter nur die ersten zwei Tage gülden, gestern kam die Sonne erst am sehr späten Nachmittag für ein Stündchen zum Vorschein, aber so recht konnte sie sich gegen das Gewölk nicht durchsetzen und blieb ein gleißender Fleck am trüben Himmel, auch der heutige Sonntag startet grau und trübe.

Das Adebar etwas aggressiv reagieren kann habe ich auch schon bemerkt, die fauchen dann richtig bös und man geht ihnen dann automatisch nicht so nah auf die Pelle.
Das dort ein Kind geboren wird glaube ich weniger, es sah mir eher nach einem fisch- und fleischverarbeitenden Betrieb aus, jedenfalls so scheint es, fliegt aus dieser Türe öfter mal ein Leckerbissen raus, denn der Storch war nicht alleine ....
Schaust Du hier: https://picasaweb.google.com/lh/photo/ZFIqts5pLelHUeeK65cMwNMTjNZETYmyPJy0liipFm0?feat=directlink
Es tummelten sich auf dem frisch gepflügten Acker zwei Störche ( ich habe sie dort schon im letzten Herbst dort entdeckt, sie scheinen hier zu überwintern ) und zwei Reiher, ein weiterer Reiher saß oben auf dem Dach und auch auf einem Haus gegenüber stand ein Graurock auf der Lauer.

Auch Dir einen schönen und hoffentlich sonnigen Sonntag.

Juana